Büchershop

Angebot!

Heilpädagoginnen und Heilpädagogen heute in Deutschland

12,00  8,00  inkl. MwSt.

Kommentierte Ergebnisse einer Berufsfeld- und Berufsqualifikationsanalyse
des Berufs und Fachverbandes Heilpädagogik (BHP) e.V.

9 Jahre nach der letzten umfassenden Berufsfeldanalyse gibt der BHP mit der nun vorliegenden Publikation „Heilpädagoginnen und Heilpädagogen heute in Deutschland“ eine neue und erweiterte Analyse des Berufsfeldes und der Berufsqualifikationen von Heilpädagoginnen und Heilpädagogen heraus.

 

Artikelnummer: 2521 Kategorien: , Schlüsselwort:

Beschreibung

Kommentierte Ergebnisse einer Berufsfeld- und Berufsqualifikationsanalyse
des Berufs und Fachverbandes Heilpädagogik (BHP) e.V.

9 Jahre nach der letzten umfassenden Berufsfeldanalyse gibt der BHP mit der nun vorliegenden Publikation „Heilpädagoginnen und Heilpädagogen heute in Deutschland“ eine neue und erweiterte Analyse des Berufsfeldes und der Berufsqualifikationen von Heilpädagoginnen und Heilpädagogen heraus.

Die Ergebnisse dieser Analyse entstammen einer Befragung von 361 zufällig ausgewählten Mitgliedern des BHP, die im Jahr 2010 durchgeführt wurde. Damit können die daraus gewonnenen Daten als repräsentativ für Heilpädagoginnen und Heilpädagogen heute in Deutschland angesehen werden. Die Analyse wurde von der Universität Koblenz-Landau im Auftrag des BHP durchgeführt.

Ziel der Analyse ist es, herauszustellen wie die Situation von Heilpädagoginnen und Heilpädagogen in Ausbildung und Beruf aktuell ist. Handlungs- und Funktionsfelder werden dabei ausgewertet und darauf aufbauend Schlussforderungen auf zukünftige Entwicklungen und Bedarfe gezogen.

Für den BHP ist es dabei von besonderer Bedeutung, mit welchen Kompetenzprofilen Heilpädagogen im Beruf beschrieben werden, wie Sie vergütet werden und wie die subjektiv empfundene Akzeptanz ist.

Die fortan verfügbare Publikation gibt ein interessantes und aktuelles Abbild, das jeder Heilpädagogin und jedem Heilpädagogen in Beruf oder in Ausbildung hilft, die eigene Situation einzuschätzen.

Zusätzliche Information

Gewicht 149 g
Seiten

100

erschienen

2011

ISBN

978-3-942484-04-6